Die Pfarrei Heldmannsberg wurde im Jahr 1784 errichtet. Die Katholiken leben in dieser Gegend seit vielen Jahrhunderten in der Diaspora, das heißt, zerstreut im größtenteils evangelischem Umfeld. Die katholische Pfarrei zählt heute etwa 1800 Mitglieder. Einen erheblichen Zuwachs verzeichnete die Gemeinde durch den Zuzug der Heimatvertriebenen und Flüchtlinge des 2. Weltkriegs. In der Nachkriegszeit entstanden zwei Kirchen in Pommelsbrunn und Hartmannshof.   Aus der Diaspora-Situation erklärt sich auch die große Flächendehnung der Pfarrei. Sie umfasst die als größere Orte: Heldmannsberg, Hartmannshof, Teile der Gemeinde Weigendorf, Fürnried, Frechetsfeld, Poppberg, Kegelheim, Alfeld, Thalheim, Förrenbach, Pommelsbrunn, Kainsbach, Happurg, Thalheim, Deckersberg, Eschenbach, Düsselbach, Hirschbach. Ellenbach gehört zwar zu unserer Pfarrei, wird aber durch die Pfarrei in Hersbruck betreut. Die Orte Öd, Weigendorf, Ernhüll, Haunritz, Högen, Alfalter und Düsselbach gehören zu anderen Pfarreien, werden aber von uns mit betreut.
 
 
  Pfarr- und Wallfahrtskirche "Mariä Himmelfahrt"
91224 Heldmannsberg
 
Traditionsreicher Mittelpunkt der Pfarrei ist die Kirche in Heldmannsberg. Im Jahre 1672 wurde mit dem Bau der Kirche begonnen; 1674 war sie im Groben fertig gestellt.

Rund um Heldmannsberg befindet sich ein gern besuchtes Wandergebiet. Falls Sie dort mal unterwegs sind: schauen Sie doch bei uns vorbei!
 

 
     
 
  

 
Filialkirche St. Bonifatius
Feilenbrunner Straße 20
91224 Hartmannshof
 
In der Nachkriegszeit, in der die Zahl der Katholiken durch die Heimatvertriebenen schlagartig anstieg, wurde 1952 unsere Filialkirche in Hartmannshof gebaut.

Kuratiekirche St. Bonifatius
Eichenstraße 7
91224 Pommelsbrunn

Die Kirche in Pommelsbrunn, ebenfalls ein einfacher Kirchenbau der Nachkriegszeit, wurde am 4. Dez. 1955 vom damaligen Bischof Dr. Joseph Schröffer eingeweiht. In den Kellerräumen befinden sich ein kleines Pfarrheim.

 
  Kirche Happurg Panorama
  Filialkirche Clemens Maria Hofbauer
Förrenbacher Straße 39
91230 Happurg
  Die Kirche in Happurg ist ein
neuerer, moderner Kirchenbau.
Sie wurde 1972 eingeweiht.
Der Kirche ist ein großzügiges Pfarrheim angeschlossen; im Keller ist die Jugenddisco untergebracht.

 

 
 
  Filialkirche St. Willibald
(Simultankirche und Ev. Pfarrkirche
)
92262 Fürnried
 
In der St. Willibaldskirche in Fürnried (neu erbaut 1797) begegnet man dem seltenen Fall einer Simultankirche: die Kirche gehört beiden Konfessionen zusammen. In Fürnried gilt dies bereits seit dem Kölner Vergleich 1653.
 

 
 
 
 

Impressum